„Bei VigeoCare ziehen alle an einem Strang.“ - Rodion, Account-Manager

Als gelernter Informatikkaufmann aus Würzburg hatte Rodion, bevor er nach Hannover kam, noch nicht viel mit der Pflege zu tun. Doch mittlerweile kann man ihn als Profi bezeichnen, denn seit er vor 7 Jahren bei der bipG anfing, konnte er viel Erfahrung als Account-Manager sammeln. Jetzt dürfen wir ihn als einen von zwei Account-Managern in unserem Team begrüßen.

Es war eine große Umstellung

Immer auf der Suche nach persönlicher Weiterentwicklung entschloss sich Rodion seiner Informatikkaufmann-Ausbildung noch ein Fernstudium in BWL anzuschließen. Noch während des Studiums bekam er durch einen Bekannten den Tipp, sich bei der bipG zu bewerben. Gesagt, getan und Rodion bekam den Job in Hannover. Das bedeutete für ihn aber einen Umzug aus dem Süden in den Norden. „Die Umstellung war anfangs nicht einfach für mich, doch ich lernte Hannover lieben.“ Nachdem er 2013 seinen Bachelor in BWL abschloss wurde er als Account- Manager verantwortlich für das Bundesland Saarland. Da Rodion stetig auf der Suche nach neuen Herausforderungen ist, blieb es aber nicht beim Saarland. Nachdem er dort seine ersten Erfahrungen gesammelt hatte, wurde er Account-Manager für Niedersachsen und danach für Hessen.


„Ich wollte wieder etwas Neues.“

Deswegen kam Rodion im Frühling dieses Jahres zu uns. Unter anderem ist er für die Mitarbeitergewinnung, die Mitarbeiterbindung, den Einstellungsprozess und die Vorstellungsgespräche zuständig. Das bedeutet für Rodion mindestens ein bis zwei Tage die Woche unterwegs zu sein. „Es gibt immer neue Aufgaben. Normalerweise checke ich morgens mein Handy, sehe, was ansteht und plane danach meinen Tag. Es wird nie langweilig und es ist super abwechslungsreich.“ Am meisten motivieren ihn seine Kollegen. Zwar ist er noch neu bei der VigeoCare-Familie und muss sich erstmal an die neuen, kleineren und familiären Strukturen gewöhnen, trotz alledem fühlt er sich jetzt schon wohl.

Ziel ist es, dass VigeoCare weiter wächst bei gleichbleibender Qualität

Rodion schätzt die familiäre Atmosphäre und die faire Geschäftsführung bei VigeoCare. Es ist einfach den Kontakt mit den Mitarbeitern zu pflegen und sich um alle zu kümmern. Für die Zukunft wünscht sich Rodion, dass VigeoCare weiter wächst und neue Wohngemeinschaften eröffnet werden. Trotzdem ist es ihm wichtig, dass der familiäre Charakter und der persönliche, freundschaftliche Umgang miteinander dabei nicht verloren gehen.Auch privat ist Rodion immer auf der Suche nach neuen Eindrücken und Herausforderungen. Diese findet er beim Tischtennisspielen und Reisen. Am liebsten sind ihm Destinationen, die von Touristen noch nicht überrannt sind. „In letzter Zeit fliege ich eher in die EU, da ich mit meiner kleinen Tochter keine zu langen Strecken fliegen möchte.“Wir freuen uns sehr darüber, dass Rodion jetzt Teil der VigeoCare-Famile ist und seine Erfahrung bei uns einbringen kann. Sie möchten auch Teil des Teams werden?

Jetzt Bewerben